Injektionsmörtel VMZ

Beschreibung

Das Injektionssystem VMZ besteht aus einer Ankerstange mit konischen Spreizelementen und einem 2-Komponenten Injektionsmörtel. Diese Kombination ermöglicht es, hohe Lasten bei geringen Rand-  und Achsabständen in den Untergrund einzuleiten. Damit vereint es die Vorteile von Verbund- und Spreizdübeln in einem zugelassenen Befestigungssystem für gerissenen und ungerissenen Beton.

 

Anwendungsbeispiele

Verankerung schwerer Lasten im gerissenen und ungerissenen Beton: Stahlkonstruktionen, Konsolen, Geländer, Fassadenkonstruktion, Kabeltrassen.

 

Lastbereich:         4,3 kN - 105,7 kN

Betongüte:            C20/25 - C50/60

Bestellbezeichnung Inhalt ml gepackt zu Stück
VMZ 385 12

           Pro Kartusche liegt ein Statikmischer bei

Ankerstange VMZ-A

 

VMZ-A Stahl verzinkt, VMZ-A4 M8-M24, VMZ-HCR auf Anfrage